Die Sieger-Teams des Kalkulationswettbewerbes wurden im Lehrbauhof geehrt

 

Eine weitere Präsentationsplattform der Bautechnik-Abteilung

 

Ein VHS-Film aus dem Jahr 1984 wurde vom Werkstättenleiter der Elektronik, Herbert Pölzer, und dem damaligen Maschinenbauassistenten, Dr. Alexander Ringerthaler, ausgegraben, digitalisiert und einem interessierten Publikum am 24.Oktober in der HTBLuVA präsentiert.

 

Ein Rekordscheck für das mobile Salzburger Kinderhospiz „Papageno“

 

Die 4AHBTH besichtigte mit den Professoren Josef Brandmüller und Michael Korn die Baustelle "Paracelsusbad" beim Mirabellgarten.

Junioren Vierer

 

Andreas Penk, HTL-Schüler im dritten Jahrgang der Abteilung Elektrotechnik, hat eine erfolgreiche Rudersaison mit dem Sieg im Junioren Vierer bei der Staatsmeisterschaft vervollständigen können.

Hartes Training, Disziplin und Kampfgeist, aber auch die Unterstützung der HTL Salzburg, die den Leistungssport fördert und unterstützt, haben diesen Erfolg ermöglicht.

 

Als Ergänzung zu den Übungen im Baulabor ermöglichte die Bautechnische Versuchsanstalt Salzburg (bvfs) den SchülerInnen der 3BHBTT, den professionellen Laborbetrieb kennenzulernen.

 

BM Heinz Faßmann zeichnet 20 Schulen mit dem Young Science-Gütesiegel für Forschungspartnerschaften aus, darunter auch die HTBLuVA Salzburg.

 

Das StadtPlanSpiel, ein Spiel, das vom Salzburger Verein „ARCHITEKTUR, TECHNIK + SCHULE“ entwickelt wurde, bietet die Möglichkeit, einen Einblick in die Stadtplanung zu bekommen und selbst spielerisch an einer solchen mitzuwirken.

 

 

 

 

Die B5a traf sich zum 20-jährigen Maturajubiläum in der HTL Salzburg

 

Verleihung der AUVA-Zertifikate

 

Am Donnerstag, den 26. April 2018 fuhren die SchülerInnen der 1AHBTH bei leider regnerischem Wetter mit der S-Bahn nach Werfen, wo sie die Burg Hohenwerfen im Eiltempo erklommen. Ebenso waren der Klassenvorstand Arch. Dipl.-Ing. Trauner und Mag. Buchgraber dabei.

 

Die 5HBTT Tiefbau hat in Begleitung der 4HBTT im Zeitraum von Dienstag 24.4. bis Donnerstag 26.4. ihre Abschlussexkursion in den Raum Semmering durchgeführt.

 

Bebauungs- und Gestaltungskonzept für das Ortszentrum der Gemeinde Koppl