"Department of MECHANICAL ENGINEERING"  

 

"Die HTL ist eine Talentschmiede und ein ausgezeichnetes Sprungbrett für Beruf und Studium!"
                                                         Dr. Klaus Peter Fouquet Geschäftsführer Bosch Österreich

 

 

 

"TRUST ME - I AM AN ENGINEER"  

 

 

 

 

 

 

Maschinenbau-Berufsbild

 

Maschinenbau-Absolvent-innen sind am Arbeitsmarkt besonders begehrt. Während ihrer Ausbildung haben sie umfassendes Fachwissen, eine strukturierte Arbeitsweise und ausgezeichnete methodisch/analytische Fähigkeiten entwickelt, die sie in die Berufswelt mitbringen. Aufgrund der großen Nachfrage am Arbeitsmarkt nach Maschinenbau-Ingenieur-innen werden Schüler-innen vielfach schon während der Schulzeit (z.B. in Ferialpraktika) von Betrieben angeworben, um künftige Führungskräfte frühzeitig an das Unternehmen zu binden. Typische Betätigungsfelder von Maschinenbau-Ingenieur-innen sind beispielsweise:

■ Robotik / Mechatronik

■ "Green Jobs"

■ Lebensmittelindustrie

■ Automotive und Transportwesen

■ Luftfahrtindustrie

■ Automatisierungstechnik

■ Energieversorgung / Kraftwerksbau

■ Forschung & Produkt-Entwicklung

■ Klassischer Maschinenbau in Industrie und Gewerbe

 

 

 

 

Maschinenbau-Unterricht

 

 

Die Ausbildung zum Maschinenbau-IngenieurIn erstreckt sich über 5 Jahre. Der 50-Minuten Unterricht findet von Montag bis Freitag statt.  Einen Tag pro Woche verbringen die SchülerInnen in großen, modern ausgestatteten Lehr-Werkstätten und Laboratorien. 

 

 

Stundenplan Beispiel 1. Klasse

 

 

 

Maschinenbau-Unterricht

 

 

Die Ausbildung an der Abteilung für Maschinenbau inkludiert ca. 20 Lehrabschlüsse und anrechenbare Lehrzeiten für ca. 40 Lehrberufe. Damit ist die Maschinenbau-Ingenieurs-Ausbildung eine sehr attraktive Berufsvorbereitung mit einem extrem großen Spektrum an Möglichkeiten. 

Maschinenbau-Unterricht

Die detaillierte Liste aller Lehrberufe finden man auf der Seite des zuständigen Bundesministeriums.

 

 

 

Maschinenbau-Reife-und-Diplomprufung

 

Die Ingenieur-Ausbildung an der Abteilung für Maschinenbau der HTL-Salzburg ist eine zukunftssichere technische Berufsausbildung. Durch den guten Kontakt zur Wirtschaft werden jedes Jahr attraktive Diplomarbeiten durchgeführt, die bereits mit zahlreichen Innovations- und Wettbewerbspreisen honoriert wurden. Dank dieser Kooperationen wird an der HTL-Salzburg ein Wissenstransfer am Puls der Zeit angeboten. Im Sommer absolvieren die Maschinenbaustudent_innen Ferialpraktika in Industrie und Gewerbe und erhalten so schon während ihrer Ausbildung einen Einblick in die Arbeitswelt. 
Der Abschluss einer Maschinenbau-Ingenieursausbildung ist eine ausgezeichnete Basis für ein weiterführendes Studium oder einen erfolgreichen Start ins Berufsleben.

Die Reife- und Diplomprüfung beinhaltet:

■ die Reifeprüfung, die einem Abschluss an einem Gymnasium gleichgestellt ist und

■ die Diplomarbeit, als Berufsabschlussarbeit, mit zahlreichen Berechtigungen und Vorteilen:

   - "Ingenieur"- Titel nach 3-jähriger Praxiszeit auf Antrag.

   - Unternehmerprüfung und Berechtigung zur Gewerbeanmeldung in zahlreichen Berufen.

   - Studien-Zugangsberechtigung an Universitäten und Fachhochschulen.

   - vielfältige Berufsberechtigungen im gesamten EU-Raum.

Maschinenbau-Unterricht

 

■ Nach dem am 1. Mai 2017 in Kraft getretenen neuen Ingenieursgesetz IngG 2017 sind die Fertigkeiten und Kompetenzen von IngenieurInnen auf dem Niveau der Stufe 6 (von 8) des Nationalen Qualifikationsrahmens und damit verbunden des Europäischen Qualifikationsrahmens EQR zertifiziert. Dadurch wird die hohe Qualität des Ing. auch international sichtbar und verwertbar. Der Ing. ist damit gleichwertig (nicht gleichartig) der Qualifikation des Bachelors.

■ Nach positiv abgeschlossener Reife- und Diplomprüfung und mindestens dreijähriger fachbezogener Praxis kann der Ing. Titel bei den akkreditierten Zertifizierungsstellen beantragt werden. Auf der Webseite des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft ist die aktuelle Liste der Zertifizierungsstellen veröffentlicht.

 

 
Maschinenbau-Ausbildungs-Schwerpunkte

Die Reifeprüfung berechtigt zum Studium an Fachhochschulen (FH) und Universitäten (UNI) weltweit. Vom Astrophysiker bis zum Zahnarzt - mit der fundierten Maschinenbauausbildung ist alles möglich!

 

 

 

Die allgemeine Maschinenbau-Grundausbildung wird in folgenden Schwerpunkten vertieft:

Industrie 4.0: Gut ausgebildete Ingenieur_innen sind die Basis innovativer Produkte In den Bereichen Produktdesin, Kunststofftechnik, Automatisierung und Robotik ist dieser Schwerpunkt angelegt. Schüler_innen der Machinenbau-Abteilung haben z.B. den Innovationspreis von Bosch gewonnen, wurden zum SHELL Ecomarathon eingeladen, haben den Austrian Energy Globe Award gewonnen, ..... Die Jobaussichten sind hervorragend! 

Die Energie- und Umwelttechnik sind zukunftsorientierte Branchen mit dem Fokus auf Nachhaltigkeit und Verbesserung. Ein Schüler_innen-Team der HTL-Salzburg hat mit dem Projekt "Scorpion" den AUSTRIAN ENERGY GLOBE Award gewonnen.
Absolvent_innen erwarten spannende Berufschancen in der ganzen Welt!

HTL-Racing Team

 

HTL-RACING TEAM


NEWS: Das Schüler-Team der HTL-Salzburg wurde von SHELL wieder zum ECO-Marathon in der Katagorie "URBAN CONCEPTS"
nach London eingeladen.

 


"we want you" 

hier geht´s zur RACING TEAM homepage >