Wir, die 4AHBTH, starteten unsere Projektwoche am Salzburger Flughafen Wolfgang Amadeus Mozart.

 

Unter der Leitung von Herrn Dipl.-Ing. Arch. Lugner und Herrn Bmstr. Mag.arch. Menschhorn begab sich die 4CHBTH auf eine einwöchige Architekturreise nach Barcelona.

 

Die Falco-Stiftung organisiert seit 4 Jahren den "Falco goes School"-Wettbewerb, bei dem Schüler/innen verschiedener Schulstufen ihre eigens produzierten oder aufgenommenen Musikstücke in unterschiedlichen Kategorien einreichen können.

Platz 1 (dotiert mit 5000,-) an Chris Stiegler und Jakob Riess

Platz 5 (dotiert mit 1000,-)Robin Kremser

 

Im Mai 2019 wurde der Flughafen Wolfgang Amadeus Mozart, die größte Infrastruktureinrichtung des Landes Salzburg, gesperrt, um die am Ende der Nutzungsdauer angekommene Piste zu sanieren.

 

Die Falco-Stiftung organisiert seit 4 Jahren den "Falco goes School"-Wettbewerb, bei dem Schüler/innen verschiedener Schulstufen ihre eigens produzierten oder aufgenommenen Musikstücke in unterschiedlichen Kategorien einreichen können.

 

Wie jedes Jahr lobte auch heuer die Firma Eternit Österreich GmbH einen Wettbewerb aus.

 

Am Freitag, dem 10.05.2019, verlegte die EKON-Gruppe der 3CHBTH ihren Unterricht in das Lokal Crêpe D'Or in der Plainstraße in Salzburg.

 

In Begleitung der Lehrkräfte Arch. DI. Josef Brandmüller und Arch. DI. Bernhard Kurzweil besichtigten die Schülerinnen und Schüler der 1CHBTH die Baustellen Wohnhaus Alterbachstraße und Kirchenwirt in Salzburg-Itzling.

 

Am Freitag, den 24. Mai 2019 besuchte der katholische Weihbischof Dr. Hansjörg Hofer unsere Schule. Mit einem Rundgang durch die Werkstätten aller Abteilungen führte Werkstättenleiter Thomas Eder unseren Bischof in die Welt der Technik ein.

 

Bei der Oberstufen Landesmeisterschaft im Orientierungslauf in Hellbrunn waren 2 Schüler und eine Schülerin aus unserer Schule sehr erfolgreich.

 

Die Diplomandinnen und Diplomanden des 5. Jahrgangs der Abteilung  Bautechnik präsentierten ihre Diplomarbeiten in der HTBLuVA Salzburg.

 

Am 11. April ging es für 170 Bautechnik-Schüler der 3. – 5. Jahrgänge zur BAUMA in München, der weltweit größten Messe für Bau- und Baustoffmaschinen.