Drei Schülerinnen der 1BHBTT nahmen gemeinsam mit Verkäufer*innen der Salzburger Straßenzeitung „Apropos“ an einer Schreibwerkstatt im Literaturhaus Salzburg teil.

 

Die abschließende Studienreise der 5AHBTH + 5BHBTT führte zu aktuellen Bauprojekten in Wien. Durch diese Studienreise bekamen die Schüler*innen einen entsprechenden motivierenden Einblick in ihre zukünftige Berufstätigkeit im Bauwesen.

 

Endlich war es wieder so weit! Seit 4 Jahren konnte die Lange Nacht der Forschung nicht mehr „real life“ stattfinden.

 

Warum wird beim Ausschießen nicht geschossen? Wer oder was steckt hinter "Roland 700"? Das und noch jede Menge anderes Fachwissen konnten die Schüler*innen und Schüler bei der Exkursion zur Druckerei "Die Offset" mitnehmen.

 

Die Projekte der Maschinenbauabteilung waren wieder ein Highlight bei der "Langen Nacht der Forschung".
So konnten die Besucher z.B. eine Schlüsselanhänger mit eigenem Namen fräsen.

 

Die "Lange Nacht" der Forschung wurde für uns alle zu einer sehr kurzweiligen und spannenden Begegnung.

 

Testreihe erfolgreich abgeschlossen!

 

Sarah Horn (1AHEL), Anton Do (2CHEL) und Jakob Prossinger (5AHEL), alle aus der Abteilung Elektronik und Technische Informatik, Jakob Justa (3BHMBU, Maschinenbau) und Simon Eliskases (4AHMNS, Grafik & Medien) holten uns den Landesmeistertitel im Schulschach.

 

Ein "highlight" des Schuljahres in der Maschinenbauabteilung - die öffentliche Präsentation der Diplomarbeiten 2021-22.
Vor einem großen Publikum aus Eltern, Industrie und Vertretern der Palfinger AG - wurden dieses Jahr tolle Projekte vorgestellt.

 

Eine Projektwoche wäre schon schön. Wohin? Inland? Ausland? Corona? Dann die Idee: Kopenhagen. Dänemark ist das sicherste Land, hohe Impfrate, keine Maßnahmen.

 

Anfang Mai startete unsere Tour mit rund 30 Schülern der 1AHBTH ins Freilichtmuseum Großgmain.

 

Die Abteilung Biomedizintechnik und Gesundheitstechnik begrüßt zahlreiche interessierte Forscherinnen.

 

Im Rahmen des Unterrichtsgegenstandes IngB/IST – Wasserbau besichtigte die 5BHBTT gemeinsam mit Herrn Prof. DI Robert Gostner die Kläranlage in Seekirchen sowie eine Baustelle der Firma Doll.

 

Nach längerer covidbedingter Pause war es endlich wieder soweit: Universitäten und Fachhochschulen konnten sich in unserer Schule von ihrer besten Seite zeigen.

 

Endlich war es wieder soweit! Nach zweijähriger Veranstaltungspause konnten sich die „Big Player“ sowie die kleineren Spezialisten mit ihren zukünftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern endlich wieder Auge in Auge gegenüberstehen und sich kennenlernen.

 

Zum vierten Mal wurde von der Initiative Baukulturvermittlung für junge Menschen (bink) der textWETTBEWERB technik! wie jetzt? ausgelobt. Aus der HTBLuVA Salzburg erreichte Helena Priester (Bautechnik 2AHBTH) mit ihrem Text „Der Lichteinfall meiner Seele“ den dritten Platz.

 

Die Firma Porsche Informatik stellte wieder aktuelle Computer Hardware für die Abteilung Elektronik und Technische Informatik kostenlos zur Verfügung.

 

 

Vorläufiger Starttermin: noch nicht festgelegt

Hier geht es zur Positionsverfolgung

 

Stahl, Alu und Kunststoffe sind extrem wichtige Materialien in Gewerbe und Industrie.


Maschinenbauer wissen WIE und WAS man damit machen kann.