Was wird aus einer Rumpelkammer in der Elektronikabteilung?

Sie verwandelt sich in eine ESD-Schutzzone

Es wurde entrümpelt, geflext, gespachtelt, gereinigt, gestrichen, ...

Ein ESD-Boden wurde verlegt um Beschädigungen der Elektronik durch elektrostatische Entladungen zu verhindern. Wir bedanken uns sehr herzlich bei Frau Susanne Strohmer, Gebietsverkaufsleiterin für Österreich der Weidinger GmbH.

Sensoren, Sensoren, überall wurden Sensoren installiert. Gemessen werden die Raumtemperatur, die Temperatur in der Klimakammer zwischen -65°C und 180°C, die Luftfeuchtigkeit, der Luftdruck, Wassereintritt, Rauch, Feuer, uvm.

Alles will 24 Stunden täglich überwacht sein um unsere Topapparaturen ein sicheres Zuhause bieten zu können.

Mit unseren Kollegen kann man Berge versetzen und bestimmt auch zum Mond fliegen!

Herzlichen Dank an alle Beteiligten, insbesondere an FL Ing. Dipl.-Päd. Herbert Pölzer, BEd, FL Ing. Dipl.-Päd. Stephan Schaber, FL Ing. Dipl.-Päd. Helmut Strasser und FL Ing. Dipl.-Päd. Wolfgang Straßl.

 

Wozu das alles? ... Fortsetzung folgt ...