Diplomarbeiten aus dem

Studentguide

Prinzipiell war von Anfang an klar, dass wir nicht einfach nur ein Redesign für ein Unternehmen machen werden. Stattdessen wollten wir etwas Eigenes aufbauen, das vor allem einen Nutzen hat und innovativ ist.
Wir haben zwar gleich gewusst, dass unsere Idee eigentlich Arbeit für vier Leute wird, allerdings ist uns erst mitten im Arbeitsprozess klar geworden, was das wirklich bedeutet.  Zuerst muss eine Corporate Identity festgelegt werden, um dann parallel am Styleguide, der Geschäftsausstattung und dem Magazin arbeiten zu können. Auch das Layout, die Druckveredelungen sowie der Druck an sich liegen in unserem Aufgabenbereich. Natürlich wird während all dem unsere Website programmiert und die Social Media Kanäle up-to-date gehalten, aber auch Goodie Boxen verlost (falls wir Zeit finden, die noch zu fabrizieren).
Ein klarer Tiefpunkt war, als uns bewusst geworden ist, wie viel Zeit in Organisatorisches gesteckt werden muss. Da alle Texte von uns verfasst werden und auch ein Teil der Fotos selbst gemacht ist, hatten wir den ultimativen Recherche- und Zeitaufwand. Aber nun sind wir weise und wissen: Du brauchst für jeden einzelnen Schritt die Rechte von irgendjemandem. Wenn wir es schaffen mit allem fertig zu werden, bevor uns das Burnout einholt, war das jedenfalls ein absolut geiles Projekt!

Violeta Tesanovic, Corporate Design, Magazingestaltung & Inhalt 
Magdalena Stocker, Corporate Design, Magazingestaltung & Inhalt 

Projektbetreuer:  Sascha Selke, Dominic Saletu