Diplomarbeiten aus dem

hobel.WERK

Die klassische Hobelware wird im Außenbereich gern als Designelement zur Fassadengestaltung eingesetzt. Im Innenbereich hingegen verliert diese immer mehr an Attraktivität. Aus diesem Grund hat sich der Verband der europäischen Hobelindustrie an uns gewandt, um neue Konzepte und Lösungen für den Innenbereich zu finden, die modern und attraktiv auf die Zielgruppe wirken.
Die Diplomarbeit befasst sich mit dem Thema der Neugestaltung von Hobelware zum Einsatz als Wand- und Deckenverkleidungen im Innenraum. Es sollten neue Designlösungen entwickelt werden, die sowohl die Anmutung der klassischen Hobelware verstärken als auch modern wirken. Je Teammitglied wurden vier Produkte entwickelt, die mithilfe von Plänen, 3D-Visualisierungen und Skizzen dargestellt werden. Im weiteren Verlauf sollten Prototypen im Maßstab 1:1 umgesetzt werden. Die Produktentwicklungen dienen dem VEH als Grundlage für weiterführende Projekte.

Sarah Stoiber, Neugestaltung von Hobelware

Laura Varhegyi, Neugestaltung von Hobelware