Diplomarbeiten aus dem

Freiraum

Freiraum ist eine Gruppe, die sich mit Spezialgebieten des Textilen beschäftigte. Sie wollen drei große Gruppe der Fasern zeigen, die man für Textilien verwenden kann: tierische Fasern, pflanzliche Fasern und Chemiefasern. Milena Schuiringa und Marie Schornsteiner nehmen in Form von 3D Kunstwerken die Fasern ganz genau unter die Lupe. Sie wollten Augenmerk darauf legen, dass die natürlichen Fasern immer mehr von den synthetischen verdrängt werden.
Marie machte dies indem sie verschiedenste tierische Fasern sammelte und somit veranschaulichte, dass es viel mehr davon gibt als wir eigentlich nützen. Milena schaffte dies mit einem Kunstwerk bei dem sie sowohl synthetische als auch pflanzliche Fasern verwendete um die Verdrängung der pflanzlichen Fasern darzustellen.

Milena Schuiringer, natürliche und synthetische Fasern
Marie Schornsteiner, Tierfasern

Projektbetreuer: Viktoria Schöberl