Diplomarbeiten aus dem

Ebenda

Das Projekt „Ebenda“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, Magazindesigns vergangener Magazine informativ und ästhetisch ansprechend in ein einzelnes Magazin zu verpacken. Hauptaugen- merk wird hierbei auf das Magazin selbst gelegt, welches die Informationen trägt, die in den vergangenen Monaten aus verschiedensten Magazinen erarbeitet wurden. Mit dem Erstellen des Magazins kommt eine intensive Recherche dazu, bei der alles rund um ebendiese Magazine recherchiert wurde, damit historische Hintergründe klar dargelegt werden können. Historische Designfehler werden als solche gekennzeichnet und im Stil von „Ebenda“ herausgehoben. Für das äußere Auftreten wurde ein Cover gestaltet und eine Geschäftsausstattung samt Logo für das „Ebenda“ Magazin entwickelt.

Michaela Macheiner: Magazininhalt, Cover, Texte & Projektleitung
Simon Sieberer: Logoentwicklung, Geschäftsausstattung & Magazinteile