Diplomarbeiten aus dem

Airdream

In der Diplomarbeit „Airdream“ be- schäftigt sich das gleichnahmige fiktive Start-Up-Unternehmen mit der Erwei- terung des Hotels Winterbauer durch den Einsatz des amerikanischen Kult Wohnwagen Airstream, mithilfe dessen die Hotelinfrastruktur modernisiert wird. Dabei wurde das Projekt in mehrere Aufgabenbereiche unterteilt, zu welchen die Entwicklung einer Lounge, einer Suit und eines Hotelzimmers gehören. Die Bereiche werden individuell an die Form des Airstreams angepasst und kombinieren das traditionelle und alpine Design des Hotels mit der modernen und organischen Formensprache des Airstreams. Weiters wurden die umliegenden Außenbereiche gestaltet und ein übergreifendes Textilkonzept für das Hotel entworfen. 
Die Erweiterung des Hotels ist der erste Auftrag des Start-Up-Unternehmens Airdream, welches sich noch nicht am Markt etablieren konnte. Da sich das junge Start-Up-Unternehmen am Markt positionieren will, wurde durch ein angemessenes, seriöses Corporate Design für das Unternehmen mit einem werbewirksamen Neuauftritt der Weg in die Öffentlichkeit begleitet.

Hannah Rabara: Corporate Design, Werbemittel, Printmedien
Nadja Meyer: Aufbau des Airstreams, Lounge und Außenbereich
Lydia Raudaschl: übergreifendes Material- und Farbkonzept
Chiara Stepanek: Entwicklung und Gestaltung eines Hotelzimmers