Diplomarbeiten aus dem

Smartune – Entwicklung eines sprach- und gesichtserkennenden Spiegels

Aufgabenstellung
Dieser innovative Magic-Mirror sollte zwei verschiedene Funktionen zur Verfügung stellen. Einerseits den Gast-Modus, der nur allgemeine Fakten und Informationen liefert. Andererseits sollte man via Gesichtserkennung in den Benutzer-Modus wechseln können, in dem es möglich ist, Informationen benutzerspezifisch anzeigen zu lassen.

Realisierung
Ziel des Projektes ist es, einen sprach- und gesichtsgesteuerten Spiegel zu konstruieren. Anhand der Gesichtserkennung kann der Smart-Mirror zwischen verschiedenen Benutzern wechseln. Der Spiegel bietet ebenfalls mehrere Funktionen, welche mit Hilfe von Sprachbefehlen ausgeführt werden können.

Ergebnisse
Durch ein Kameramodul ist es gelungen, verschiedene Gesichter zu erkennen und benutzerspezifische Nutzer zu erstellen. Mit einem „Echo Dot“ können Sprachbefehle an den Spiegel gesendet und ausgewertet werden. Jene Befehle ermöglichen dem Nutzer Zugriff auf Wetter, Nachrichten, Kalendereintragungen sowie allgemeine Daten.