Diplomarbeiten aus dem

Autohaus Zell am See

Das Ziel dieser Diplomarbeit ist es, ein Autohaus, welches sich vor allem auf Elektroautos und nachhaltiges Einsetzen von Ressourcen spezialisiert, zu planen. Das Autohaus soll aus einem großzügigen Ausstellraum, einer Werkstatt mit Ersatzteillager und einem Verwaltungsgebäude bestehen. Aufgrund wirtschaftlicher Überlegungen und einer flexiblen Ausstellungshalle werden die Varianten in einer Stahlbeton- und Stahlbauweise geplant. Gewählt wurde ein in Zell am See gelegenes Grundstück mit der Grundstücksnummer 367/30, weil dort in naher Zukunft ein Autohaus realisiert werden wird. Ziel ist es, mit unserem neuen Konzept die Bevölkerung zu einem nachhaltigen und umweltfreundlichen Denken anzuregen. Ein Bestandteil unserer Diplomarbeit ist die Fassadengestaltung. Zu allen wichtigen Anschlüssen werden Details entwickelt.

 

Diplomarbeitsteam

Sebastian Meixner

Tobias Fink

 

Diplomarbeitsbetreuer

Dipl.-Ing. Alexander Lugner

Dipl.-Ing. Thomas Pletzer