Im Schwerpunkt „Autonome Robotik“ entwickeln, bauen und programmieren unsere Schülerinnen und Schüler im Laufe ihrer Ausbildung einen autonomen Roboter nach ihren eigenen Vorstellungen.

Dies erfolgt vorwiegend im fachpraktischen Unterricht, wo jeder unserer Schüler einen autonomen Roboter von der Idee bis zur Inbetriebnahme selbstständig realisiert. Das dazu nötige Wissen wird im theoretischen Unterricht vermittelt.

Der Schwerpunkt

Die Ausbildungsschwerpunkte liegen – neben den Grundlagen der Elektrotechnik – auf folgenden Bereichen:

  • CAD
    Konstruktion von mechanischen Bauteilen

  • Fertigung
    Fertigungsverfahren am Puls der Zeit, zum Beispiel 3D-Druck von mechanischen Komponenten

  • Sensorik
    Funktionsweise, Anwendung und Auswertung von Sensoren zum Erfassen der Umwelt

  • Aktorik
    Funktionsweise, Anwendung und Ansteuerung von Aktoren

  • Kommunikation
    Methoden zur Kommunikation der Komponenten in einer modernen Roboterarchitektur (SPI, I2C). Externe Kommunikation über Wlan, Bluetooth und andere Technologien um mit anderen Robotern oder Menschen kommunizieren zu können.

  • Elektronik
    Konstruktion und Fertigung von Platinen für die Robotersteuerung

  • Softwareentwicklung
    Entwickeln von Software für das Steuerungssystem des Roboters und Programmierung von Microcontrollern für intelligente Sensoren. Funktionsweise und Anwendung moderner Steuerungssysteme (Microcontroller, linuxbasierte Einplatinencomputer).

Stundentafel

Stundendafel des Ausbildungsschwerpunktes Autonome Robotik. Download

Abteilungsvorstand

Tel.Nr.: 0662/453610-300
Raum: B 211 (Trakt B, 2. Stock)

Werkstättenleiter

Tel.: 0662/453610-310
Raum: G 112 (1. Stock, Trakt G)